Yogaforum Düsseldorf
Freiheit
 

WEITERBILDUNG FÜR YOGALEHRENDE

MEDITATION NACH DER TRADITION DES TANTRISCHEN KASCHMIR-SHIVAISMUS

 

mit Martin Henniger

 


MADHYA

Termine der Meditationsreihe "Madhya" in 2021/2022

 

Offene Seminare:
27.+28.03.2021 (Preis: 180,00 €)
22.+23.05.2021 (Preis: 180,00 €)

Festes Seminar-Paket
1.) 03.+04.07.2021
2.) 18.+19.09.2021
3.) 27.+28.11.2021
4.) 08.+09.01.2022
5.) 05.+06.03.2022

­


KULA

Termine der Meditationsreihe "Kula" in 2021/2022



1.) 19.+20.06.2021
2.) 28.+29.08.2021
3.) 02.+03.10.2021
4.) 11.+12.12.2021
5.) 19.+20.02.2022
 


LILA

Termine der Meditationsreihe "Lila" in 2021/2022

1.) 09.+10.10.2021
2.) 18.+19.12.2021
3.) 05.+06.02.2022
4.) 02.+03.04.2022
5.) 11.+12.06.2022

 

Seminar-Tage:
jeweils Samstag und Sonntag


Seminar-Zeiten:
samstags 09:00 - 20:00 Uhr
sonntags 09:00 - 14:00 Uhr

Preis für ein Seminar-Paket (5 Termine):
900,00 €

Zahlungsweise für ein Seminar-Paket (5 Termine):
per Lastschrift in fünf Raten á 180,00 €

Diese Weiterbildung möchte in die Meditation und auch das Textstudium der kaschmirschen Trika-Tradition einführen. Er wendet sich an Menschen, die schon etwas Erfahrung im Yoga haben und Interesse haben an einem Studium einer tiefen non-dualen Tradition. Dies soll jedoch geschehen unter Berücksichtigung einer integralen Perspektive, wie z.B. von Sri Aurobindo und Ken Wilber interpretiert werden.
Der Weg dieser Seminarreihe, ist die Meditation nach der Tradition des tantrischen Kaschmir-Shivaismus. Sie zeichnet sich durch eine große Vielfalt der Praxis und Offenheit dem Leben gegenüber aus. Auf dem spirituellen Weg sollen alle Aspekte des Lebens integriert werden.
Ziel dabei ist es den Zugang zur Meditationspraxis zu unterstützen, die eigene Erfahrung in der Meditation zu vertiefen sowie an eine traditionsübergreifende, universale und integrale Spiritualität heranzuführen, welche auf Erkenntnisse und Herausforderungen der heutigen Zeit eingeht

Ankerpunkte der Praxis sind die Atem- und Energiearbeit, in der auch die vorbereitenden Techniken des Hatha-Yoga einfließen. Hinzu werden auch Beispiele aus anderen Traditionen wie Buddhismus und christliche Mystik einbezogen, um die Universalität dieser Richtungen zu veranschaulichen.

Mit folgender Literatur, vor allem zentrale Texte der kaschmirischen Trika-Tradition, wollen wir uns beschäftigen:
Vom Pulsieren der Schöpfung (Spanda-Karika)
Das Geheimnis vom Wiedererkennen des Selbst (Pratyabhijnahrdayam)
Göttliches Bewusstsein (Vijnana Bhairava)
Der Yoga der höchsten Identität (Siva-Sutras)

Folgen Techniken werden geübt:
Meditation nach der Tradition des Vijnana Bhairava
Atem- und Energiearbeit im Sinne des Tantrismus
Umgang mit den Bija-Mantras als Hinführung zum Nadayoga
Studium der wichtigen Texte der tantrischen Trika-Tradition
Sitzen in der Stille


Voraussetzung
Tiefes Interesse für Yoga, Meditation, Yogaphilosophie und -systeme, Yogatraditionen, Yoga im Alltag

Anmeldung bitte per E-Mail an


Klicken Sie hier, um uns eine Mail zu senden: