Workshops - Yogaforum · Martin Henniger
256
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-256,bridge-core-3.0.1,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-28.7,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.8.0,vc_responsive

Unsere Workshops für euch

In unseren Workshops setzen wir uns intensiv mit unterschiedlichen Aspekten des Yoga auseinander. Gemeinsam nähern wir uns Themenfeldern, die im Yogaunterricht aber auch in der YogalehrerInnenausbildung und in Vertiefungsklassen so nicht zur Sprache kommen oder praktiziert werden. Das Angebot reicht von regelmäßig stattfindenden 90-minütigen Textstudien, über Online-Tagesseminare bis hin zu mehrtägigen Praxis-Workshops.

Die Yogasutren von Patanjali

Es geht weiter…
Mit Martin
Fr 05.08.2022 Ashtanga Yoga
Fr 19.08.2022  Ashtanga Yoga
Fr 09.09.2022 „vibhuti“
Fr 23.09.2022 „kaivalya“

 

Dieser Online-Workshop soll die Yogasutren von Patanjali in klassischer Art und Weise erschließen. Wir wollen Sutra für Sutra voranschreiten und so den Text in seiner Tiefe und in seinem ganzen Umfang erarbeiten.

Philosophische und neurowissenschaftliche Grundlagen von Yoga und Meditation (Theorie und Praxis)

Mit Martin und Uwe · 26.06.2022  Online
Weitere Termine in 2022: 11.09., 18.09., 13.11., 27.11.

Yoga und Meditation verhelfen uns, mit existentiell-leidvollen Erfahrungen des Lebens besser umzugehen, wenn wir Yoga nicht als Lifestyle, Selbstoptimierung und hedonistische Wohlfühlpraxis verstehen, sondern das jahrtausendealte Weisheitsfundament und moderne wissenschaftliche Erkenntnisebenen in unsere Praxis integrieren. Dr. Uwe Meier (Yogalehrer und Neurologe) und Martin Henniger (Yogalehrer und Indologe) geben uns hierzu Einblicke in die neurobiologischen und neurophilosophischen Grundlagen sowie in die Weisheitstraditionen Indiens und Tibets.

Hingabe an den Fluss des Lebens

Mit Anja & Nicole · 16./17.07.2022 · im Yogaforum

Nicole und Anja laden Dich auf ein gemeinsames Wochenende ein, dass sich ganz dem Wasserelement und der weiblichen Kraft in Dir widmet.

Mit fließenden Sequenzen, organischer Bewegung und gegenseitiger Berührung kultivieren wir Leichtigkeit und Freude am Sein. Wir laden dich ein, Kreativität im Yoga und durch Yoga zu wecken und dich aus dem gewohnten starren Rahmen zu lösen. In unruhigen und aufwühlenden Zeiten brauchen wir fließende Energie, um Widerstände aufzulösen und wieder durchlässig zu werden.

Die Bedeutung der Shakti-Kraft

in der indischen Tradition und im Integralen Yoga von Sri Aurobindo

Vortrag mit Ela Thole, Auroville, Indien

 

ABGESAGT

Dienstag 28.06.2022, 19:00 – 21:00 Uhr

»nāḍī«

Mit Suzanne · 01.07.2022 · im Yogaforum

Dieser Workshop widmet sich den Nadis (nāḍī ’Röhre, Ader, Puls’), den Energieleitbahnen in unserem Körper. Vor allem die klassischen Hatha-Yoga-Texte – aber auch schon einige Upanischaden – beschreiben sie als unzählige Energiekanäle, die durch unseren Körper laufen. Ihre Bedeutung ist zentral, denn in ihnen soll letztlich die yogische Transformation stattfinden. Vor allem die drei Hauptleitbahnen Ida, Pingala und Sushumna werden immer wieder hervorgehoben. Doch was ist mit den anderen Leitbahnen?