Licht auf Tantra - Yogaforum Düsseldorf · Martin Henniger
242
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-242,bridge-core-3.1.2,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-30.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-7.1,vc_responsive
Sonnengruß zerlegt

Über dieses Angebot

Christopher Hareesh Wallis 4zu3 quer

Euer Dozent

Christopher Hareesh Wallis

Licht auf Tantra

Christopher Hareesh Wallis wird an diesem Abend sein Buch „Licht auf Tantra“ im Yogaforum Martin Henniger in Düsseldorf vorstellen. Es gibt Raum für einen Austausch und Buchsignierungen. Darüberhinaus wird er mit der Gruppe meditieren, Mantren rezitieren und Kirtan singen. Die Veranstaltung wird auf Englisch stattfinden mit punktueller Übersetzung ins Deutsche.

Zum Buch:

Christopher Wallis vermittelt ganz praktisch, wie wir uns der unverstellten Realität in jedem Moment bewusst werden können. Die Übungslehren aus der Tradition des non-dualen Tantra weisen den unmittelbaren Zugang zu unserer Essenz-Natur. »Licht auf Tantra« gibt Hilfestellung auf dem Weg in eine spirituelle Lebenssicht und führt zu großer Klarheit und Freiheit und damit zu fundamentaler Veränderung und Entfaltung des eigenen, angeborenen Potenzials. Seit der Entdeckung des Tantra durch den Westen vor etwa 100 Jahren steht der wachsenden Faszination eine Menge an Spekulationen und Fehlinformationen gegenüber.

Hareesh Christopher Wallis hat die wichtigsten Quellen zusammengefasst und die tiefgründige Philosophie dahinter allgemein verständlich dargestellt. Darüber hinaus bietet »Licht auf Tantra« tiefe Einblicke und einfach umzusetzende kontemplative Übungen, die sich nahtlos in die Praxis heutiger Yogis und Yoginis integrieren lassen. Die Tradition des Tantra stellt die wahre Grundlage des heute im Westen so bekannten und beliebten Hatha-Yoga dar und schlägt die überfällige Brücke von den ursprünglichen Quellen zum heutigen Yoga.

Zur Person:

Christopher Wallis, sein spiritueller Name ist Hareesh, ist Sanskritist, Akademiker und Praktizierender des klassischen Tantra mit dreißig Jahren Erfahrung. Er wurde im Alter von sechzehn Jahren von einem traditionellen indischen Guru eingeweiht und in Yoga-āshrams sowohl in Indien als auch im Westen ausgebildet. Anschließend folgte eine vierzehnjährige formale Ausbildung in Sanskrit, Südasienwissenschaften und klassischen indischen Religionen.

Er kombiniert seine eigene langjährige Praxis mit einer gründlichen Untersuchung der ursprünglichen Sanskrit-Quellen, um diese uralte non-duale Weisheit genauestens zu übersetzen und sie modernen Praktizierenden nahezubringen. Die Praxis-Übungen zielen darauf ab, sowohl spirituelles Erwachen als auch verbessertes Wohlbefinden für Menschen in allen Lebensbereichen zu ermöglichen. Seine Arbeit ist geprägt von tiefer Liebe zur Tradition, die er durch völlige Klarheit der Gedanken zum Ausdruck bringt.

Zu seinen Lehrern, Mentoren und Gurus gehören, in chronologischer Reihenfolge: Gurumayī Chidvilāsānandā (root-guru); Paul Muller-Ortega (Śaiva-Tantra und Klassischer Yoga); Alexis Sanderson (Śaiva- und Śākta-Tantra und Sanskrit); Marshall Rosenberg (Gewaltfreie Kommunikation); Somadeva Vasudeva (Śaiva Tantra); Adyashanti (Meditation); und weitere, die anonym bleiben möchten.

Zu seinen Abschlüssen zählen: B.A. in Religion and Classics from the University of Rochester; M.A. in South Asian Studies from U.C. Berkeley; M.Phil. in Classical Indian Religions from Oxford; Ph.D. in Sanskrit from U.C. Berkeley.

***********************************************

Brief description in English on what you can expect On April 18th, 2024

✧ Introduction to Christopher’s book „Light on Tantra“

✧ Profound guided meditations

✧ Kirtan and mantra

✧ Q&A

✧ Meet & Greet and book signing

Wann?

Donnerstag, 18.04.2024, 17:30 - 20:30 h

Wo?

Live im Yogaforum

Preis

59,00 €

Kategorie
Workshops